Meine Karriere als professioneller Gestalter begann Ende des letzten Jahrtausends im Bastelraum des Kindergartens in der Schreinergasse. Ich saß an einem dieser winzigen Tische, auf einem dieser winzigen Stühle und malte. Da setzte sich eine unserer Erzieherinnen neben mich, besah sich das von mir gemalten Bild und sagte: „Das ist echt schön geworden Hennes! Mal doch noch ein paar mehr davon für unseren Pausenraum!“ 
Heute bin ich ArtDirector, Illustrator und Motion-Designer in München. Bilder male ich zwar nur noch selten, aber dem Visuellen bin ich treu geblieben. Ich entwickle grafische Konzepte, Illustrationen, Layouts, Geschichten und Filme für Marken, Unternehmen und Medien. Ich mache Komplexes verständlich, Langweiliges aufregend und Verstecktes sichtbar. Ich will alles wissen und alles verstehen!  Also lass uns reden!
Kunden (Auswahl) 
SEG-Automotive, epay, MINI, Neue Züricher Zeitung, PwC, Stabilo, H&Z,  Hanako, Charité Berlin, GIZ, Süddeutsche Zeitung,  Rodenstock, Autodesk, DHL, IntelliAd, Volksbank Raiffeisenbank, Rational AG, Axpo, Procter & Gamble, BRAUN, polarstern, 
Auszeichnungen
Über die Jahre wurden mehrere meiner Arbeiten mit Preisen ausgezeichnet. Besonders Stolz bin ich dabei auf den deutschen Reporterpreis und die Nominierung für den GrimmeOnline Award für das Stück „Anatomie einer Katastrophe“. Sowie den Deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI für die Kinder-App „Knard“.